Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Was suchen Sie?

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Die Gemeinde informiert

Corona-Zahlen steigen aufgrund von Rückreisenden aus Risikogebieten

[Online seit 31.08.2020]

Für viele Urlauber geht so langsam die Ferien- und Urlaubszeit zu Ende. Seit Ende Juli können Urlauber sich kostenlos auf Corona testen lassen. Für Einreisende, die sich innerhalb der letzten 14 Tage vor ihrer Einreise in einem ausländischen Risikogebiet oder einer Risikoregion innerhalb der Bundesrepublik Deutschland aufgehalten haben, gelten Quarantäne- und Meldepflichten. Die Meldepflicht besteht dahingehend, dass Rückkehrende und Einreisende sich unverzüglich beim Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises (Telefon 06221 522-1881) oder der Gemeinde (Ordnungsamt, Allen Baothavixay, Telefon 06205/952207) zu melden haben und auf die Einreise hinweisen müssen.

Alarmstufe Gelb im Landkreis Heilbronn

Anhand des Beispiels von Heilbronn ist ersichtlich, weshalb dieses Vorgehen sinnvoll ist. Seit wenigen Wochen verschlechtert sich im Landkreis Heilbronn die Lage – auch wegen zahlreichen erkrankten Reiserückkehrern. Dort gilt deswegen schon die Alarmstufe Gelb, dass heißt die Vorwarnstufe von mehr als 35 Infektionen pro 100.000 Einwohnern in den letzten sieben Tagen ist überschritten. Dabei prüfen die Behörden ein Beschränkungskonzept, das ab Alarmstufe Rot (50 Infektionen pro 100.000 Einwohnern in den letzten sieben Tagen) in Kraft gesetzt wird.

Derzeit sind noch 114 Personen im Rhein-Neckar-Kreis vom Covid19-Virus erkrankt. Im Rhein-Neckar-Kreis liegt die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner bei 16.

Reiserückkehrer müssen sich im Ordnungsamt melden

Die Quarantänepflicht für Reiserückkehrer gilt, solange bis ein negativer Corona-Test vorliegt. Reiserückkehrer können den Test in vielen Ländern vor Ihrer Abreise Richtung Deutschland machen. Der Test darf bei der Rückkehr nach Deutschland nicht älter als 48 Stunden sein.

Aber auch bei der Anreise in Deutschland gibt es zahlreiche Corona-Teststationen an Flughäfen, Bahnhöfen oder Autobahnen. Rückkehrer können sich aber in unserer Region testen lassen. Eine Übersicht von Corona-Schwerpunkt-Praxen finden Sie bei der kassenärztlichen Vereinigung unter https://www.kvbawue.de/buerger/notfallpraxen/corona-anlaufstellen/

Unter dem folgenden Link finden Sie die Länder entnehmen, welche derzeit als Risikogebiete gelten.
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Die Testpflicht ist daher nicht nur für das eigene Wohl wichtig, sondern auch für die Mitmenschen in der ganzen Region.

Aktuelle Corona Verordnung für Ein- und Rückreisende:
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/verordnung-fuer-ein-und-rueckreisende/

Weitere Informationen

Archiv - Aus dem Rathaus

Hier können Sie Artikel aus den Jahren 2003 bis 2008 nachlesen.

Jahr 2003
Jahr 2004
Jahr 2005
Jahr 2006
Jahr 2007
Jahr 2008