Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Was suchen Sie?

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Die Gemeinde informiert

Gemeinde Reilingen und Foto-Keller mit gemeinsamer Hilfe für Unternehmen

[Online seit 08.06.2020]

Katrin und Thomas Keller
Katrin und Thomas Keller

Gerade in schwierigen Zeiten sind Ideen und gegenseitige Unterstützung von be­sonderer Bedeutung.
So hatte der Reilinger Fotografenmeister Thomas Keller die Idee zusammen mit der Gemeinde für Reilinger Unternehmen eine Aktion zu starten.


Kostenloses Fotoshooting
Thomas Keller bietet den Reilinger Unternehmen an, sich bei ihm direkt zu melden (Tel. 06205-6330), um einen Fototermin zu vereinbaren.
Das kurze Shooting mit den Inhabern oder auch mit dem Team findet vor dem Geschäft, dem Firmenfahrzeug oder vor einem Reilinger Motiv statt. Natürlich aus sicherem Abstand, im Freien oder auch in den Räumlichkeiten, wenn die aktuellen Vorschriften dies zu­lassen.
Kostenlose Veröffentlichung
Das Foto stellt Thomas Keller der Ge­meinde kostenlos zur Veröffentlichung in den Reilinger Nachrichten zur Verfügung.
Das Unternehmen liefert der Gemeinde dann noch den passenden Text mit einer Vorstellung der Firma, Besonderheiten und auch mit Hinweisen zum Angebot in Coronazeiten. Der Text sollte max. 2000 Zeichen (ca. 250 Wörter) lang sein.
Die Gemeinde stellt in den Reilinger Nachrichten für Bild und Text eine drittel Seite zur Verfügung.
Informationen für die Bürger
Den Reilinger Betrieben wird so eine Möglichkeit gegeben, für sich zu werben, und auch den Bürgern Informationen über das Angebot und auch über beson­dere Dienstleistungen gerade in dieser Zeit zukommen zu lassen.
Reilinger Nothilfefonds
Möchten Sie als Unternehmen das Foto auch für Ihre Homepage oder Eigen­werbung nutzen, ist dies gegen ein Nutzungshonorar von 50,- € ebenfalls möglich. Der Erlös kommt dem Reilinger Hilfsfond zugute.
Für die Aktion sind natürlich nur begrenzt Termine verfügbar und es können pro Ausgabe maximal drei Berichte veröffent­licht werden. Die Aktion ist vorerst zeitlich begrenzt bis Ende Juli. Es können also wahrscheinlich nicht alle Anfragen be­rücksichtigt werden und es wird nach Reihenfolge der Meldungen vergeben.

Weitere Informationen

Archiv - Aus dem Rathaus

Hier können Sie Artikel aus den Jahren 2003 bis 2008 nachlesen.

Jahr 2003
Jahr 2004
Jahr 2005
Jahr 2006
Jahr 2007
Jahr 2008