Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Was suchen Sie?

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Die Gemeinde informiert

Steigende Nachfrage nach Mundschutz

[Online seit 07.04.2020]

Frau Christiane Geigle und Kollegin Ramona Drexler beim Test der bald erhältlichen Mundbedeckung.
Frau Christiane Geigle und Kollegin Ramona Drexler beim Test der bald erhältlichen Mundbedeckung.


 
Es ist in diesen Tagen ein schwieriges Unterfangen einen geeigneten Mundschutz zu ergattern. Und die Experten raten uns, "besser eine Mundbedeckung als gar keine". Spätestens mit den Lockerungen der Kontaktsperren und den Ausgangsbeschränkungen wird die Nachfrage nach einer Mundbedeckung weiter steigen. "Gott sei Dank sind viele Privatinitiativen schon fleißig am Nähen, wir wollen uns aber für den Fall der Fälle rüsten und eine Mundbedeckung bei einem professionellen örtlichen Unternehmen produzieren lassen", so die Ankündigung von Bürgermeister Stefan Weisbrod. "Wir müssen uns an der Versorgung aktiv beteiligen, da der Markt komplett leergefegt ist", so der Rathauschef. Alle verfügbaren Schutzausrüstungen gehen in diesen Tagen zwangsläufig an die Krankenhäuser und die Pflegeeinrichtungen. Daher wird uns für interessierte Einwohnerinnen und Einwohner ein örtliches und erfahrenes Unternehmen eine Mundbedeckung in deren Näherei jetzt selbst produzieren. Voraussichtlich Ende nächster Woche kann bereits ein Verkauf über das Rathaus starten.
Zur näheren Beschreibung: Die Mundbedeckung ist zweilagig aus reiner Baumwolle, mehrfach waschbar mit 60 Grad oder auch zum Auskochen geeignet. Damit ist die Mundbedeckung für den längerfristigen Gebrauch geeignet und mehrfach verwendbar.
Achtung: es handelt sich hier um einen nicht standardisierten Mund-Nasen-Schutz (MNS), d.h. ohne CE Kennzeichnung. Es ist kein Medizinartikel.
Fragen dazu beantwortet das Rathaus, Frau Christiane Geigle unter
Tel. 06205/952-209.
 
Bleiben Sie bitte tagesaktuell informiert auf www.reilingen.de
Foto: Gemeinde

Weitere Informationen

Archiv - Aus dem Rathaus

Hier können Sie Artikel aus den Jahren 2003 bis 2008 nachlesen.

Jahr 2003
Jahr 2004
Jahr 2005
Jahr 2006
Jahr 2007
Jahr 2008