Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Was suchen Sie?

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Die Gemeinde informiert

STADTRADELN 2022: endgültige Auswertung für den Rhein-Neckar-Kreis online

[Online seit 20.06.2022]

Knapp 10.000 aktive Radlerinnen und Radler aus den Kommunen der Region haben über 2,1 Mio. Kilometer zurückgelegt

Vom 8. Mai bis zum 28. Mai 2022 beteiligten sich im Rhein-Neckar-Kreis fast 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Aktion STADTRADELN. Gemeinsam mit allen 54 kreisangehörigen Kommunen hatte sich der Landkreis in diesem Jahr zum fünften Mal der internationalen Aktion des Klima-Bündnisses angeschlossen, um ein positives Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. 9.894 aktive Radelnde in 667 Teams legten in den drei Wochen 2.171.341 Kilometer zurück. Damit haben die Radlerinnen und Radler rund 54 Mal den Äquator umrundet und 334 Tonnen CO2 vermieden. Im Vergleich dazu verbraucht ein Flug von Deutschland nach Mallorca und zurück laut Bundesumweltamt ca. 0,5 Tonnen CO2 pro Person.

 

End-Auswertung für Reilingen:

Auch in diesem Jahr wurden wieder fleißig Kilometer gesammelt. In der vorläufigen Übersicht sind 22.222 Kilometer eingetragen, die von 157 Teilnehmern eingefahren wurden. Somit kommen pro Kopf durchschnittlich 141,54 km zusammen.

Die Gemeinde Reilingen bedankt sich ganz herzlich bei allen fleißigen Radelnden, die aktiv beim Stadtradeln 2022 teilgenommen haben.

Die Auswertung für Reilingen kann online abgerufen werden, unter:
https://www.stadtradeln.de/reilingen

 

Landesweit liegt der Rhein-Neckar-Kreis in seiner Einwohnerklasse und gemessen an den absoluten Radkilometern derzeit auf dem ersten Platz. Landrat Stefan Dallinger ist von dieser Rekord-Bilanz begeistert: „Die fünfte Ausgabe von STADTRADELN im Rhein-Neckar-Kreis war ein voller Erfolg! Ich freue mich besonders über die erstmalige Beteiligung aller 54 kreisangehörigen Städte und Gemeinden und bin beindruckt von der großartigen Leistung der Teams im Rhein-Neckar-Kreis. Mein Dank geht an alle Radlerinnen und Radler für ihre Teilnahme. Mit diesem großartigen Ergebnis haben Sie nicht nur einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz geleistet, sondern auch ein Zeichen für mehr Radverkehrsförderung gesetzt!“

Nach Ablauf der Nachtragefrist, innerhalb derer geradelte Kilometer nachgetragen werden konnten, stehen nun die Ergebnisse für das STADTRADELN 2022 im Rhein-Neckar-Kreis und seinen kreisangehörigen Kommunen fest: Als Kommune mit den meisten geradelten Kilometern bei Kommunen bis 49.999 Einwohnern geht mit Abstand die Stadt Weinheim mit 193.587 Kilometern sowie 1.047 Radlerinnen und Radlern in 37 Teams hervor. Auf Platz zwei folgt die Stadt Ladenburg mit 844 Radlerinnen und Radlern, die in 24 Teams 147.157 Kilometer zurückgelegt haben. Die Stadt Schwetzingen belegte mit 115.979 Kilometern und 534 Radelnden in 25 Teams Platz drei.

In der Kategorie der meisten gefahrenen Kilometer bei Kommunen bis 10.000 Einwohnern siegte die Gemeinde Eschelbronn mit 74.569 Kilometern und 219 Radlerinnen und Radlern in 2 Teams. Platz zwei belegte wie auch im Vorjahr die Gemeinde Hirschberg mit 59.077 erradelten Kilometern durch 245 Radle-rinnen und Radlern in 15 Teams. Die Gemeinde Laudenbach erreichte mit 55.192 geradelten Kilometern und 344 Radelnden auf 17 Teams verteilt den dritten Platz.

Das fahrradaktivste Kommunalparlament stellte die Gemeinde Eschelbronn mit 454,5 geradelten Kilometern pro Gemeinderatsmitglied. Dabei wurden die Kilometer pro Rat oder Rätin in Abhängigkeit zur Beteiligungsquote aller Gemeinderatsmitglieder beim STADTRADELN gesetzt. Danach folgten die Gemeinde St. Leon-Rot mit 113,9 und die Gemeinde Laudenbach mit 108,9 „Parlamentarierkilometern“.

Im Teamvergleich hat das Team „Équipe Vélo Village Eschelbronn“ aus Eschelbronn mit insgesamt 74.569 Kilometern die meisten Kilometer pro Team zurückgelegt, gefolgt vom Team „CBG Radler“ des Carl-Benz-Gymnasiums in Ladenburg als größtes Team mit 574 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und insgesamt 73.109 Kilometern. Die meisten Kilometer pro Teilnehmer hat das Team „TSV Meckesheim Elite“ mit insgesamt 5.002 geradelten Kilometern und damit 1.667 Kilometern pro Teammitglied erzielt.

 „Wir freuen uns über das stetig wachsende Interesse, die steigenden Teilnehmerzahlen und die positive Resonanz an der Kampagne STADTRADELN. Damit liegt der Rhein-Neckar-Kreis deutschlandweit mit an der Spitze. Gerade die diesjährige erstmalige Teilnahme von allen 54 Kommunen im Rhein-Neckar-Kreis ist ein toller Erfolg, insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Anzahl der mitradelnden Kommunen im Jahr 2018 noch bei 23 Kommunen lag. Die 2022 neu hinzu gekommenen Gemeinden Schönbrunn, Epfenbach und Heddesbach haben allein durch Ihre Beteiligung zusammen knapp 20.000 Kilometer erradelt“, sagt Lisa-Marie Riemann, Radverkehrsbeauftragte des Rhein-Neckar-Kreises.

Informationen zur Aktion sowie die Auswertungen gibt es unter www.stadtradeln.de/rhein-neckar-kreis

Foto: Stadtradeln.

Weitere Informationen

Ferienprogramm 2022

hier geht`s zur Übersicht:
Programmheft 2022

Informationen zur Grundsteuerreform

Die Grundsteuer muss wegen eines Urteils des Bundesverfassungsgerichts bundesweit reformiert werden. Deshalb wird das Finanzamt die Grundstücke neu bewerten. Maßgebend hierfür sind die Verhältnisse zum 01. Januar 2022. Der ermittelte Grundsteuerwert wird ab dem 01. Januar 2025 verwendet, um die Grundsteuer neu zu bemessen.

Das Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg hat die Grundstückseigentümer zur Abgabe einer sogenannten Feststellungserklärung bis zum 31. Oktober 2022 aufgefordert.

Mit nachstehend zum Download bereitgestellten Dokumenten informieren wir Sie über die Reform und das vorgesehene Verfahren.

Weitere Informationen zur Grundsteuerreform finden Sie unter

www.grundsteuer-bw.de oder www.steuerchatbot.de

Reilinger Flüchlingshilfe

Auch in unserem Dorf wollen wir den Geflüchteten eine sichere Unterkunft anbieten. Damit diese Hilfe auch genau dort ankommt, wo sie tatsächlich gebraucht wird, wurde eine separate Homepage ersttellt

Alle Reilinger Bürgerinnen, Bürger und Firmen können sich hier über die Maßnahmen zur Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge in unserer Gemeinde informieren.

Bitte helfen Sie mit !

Alle Informationen finden Sie unter:
http://ukraine.reilingen.net/

 

Archiv - Aus dem Rathaus

Hier können Sie Artikel aus den Jahren 2003 bis 2008 nachlesen.

Jahr 2003
Jahr 2004
Jahr 2005
Jahr 2006
Jahr 2007
Jahr 2008