Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Was suchen Sie?

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Die Gemeinde informiert

Ein Gefühl von Neubeginn

[Online seit 26.04.2022]

Historisches Rathaus mit verändertem Eingangsbereich und Bürgerbüro
 
„Alles neu macht der Mai“, heißt es in einem bekannten Frühlingslied. Schließlich steht der Wonnemonat Mai für eine aufblühende Natur und ist somit ein Symbol für die eingetretene Aufbruchstimmung. Ein Gefühl von Neubeginn stellt sich bestimmt auch im Rathaus ein. Denn nach vier Monaten Bauzeit können dort Anfang Mai die neu gestalteten Räume des Bürgerbüros bezogen werden.

Der örtliche Steinmetzbetrieb Frank Lederer verlegt die Treppenstufen.
Der örtliche Steinmetzbetrieb Frank Lederer verlegt die Treppenstufen.

Umzug am ersten Maiwochenende

Rund um das erste Maiwochenende, vom 29. April bis einschließlich 2. Mai, soll der Umzug vonstattengehen. Im Einwohnermelde- und Passwesen können über diesen kurzen Zeitraum keine Dienstleistungen abgerufen werden. Die Mitarbeiterinnen sind am 3. Mai in ihrem neuen Dienstzimmer im Erdgeschoss des Rathauses (109) wieder erreichbar. Schon am Folgetag wird der Modulbauspezialist Algeco die temporär genutzten Raumsysteme im Rathaus-Innenhof wieder abbauen. Der Rathauszugang bleibt noch für kurze Zeit auf die beiden über die Hockenheimer Straße erreichbaren Seiteneingänge beschränkt.

Eine Woche vor dem Umzug arbeitet der Malerbetrieb Hößler GmbH an den letzten Feinheiten der mit Vliestapeten verschönerten Innenwände.
Eine Woche vor dem Umzug arbeitet der Malerbetrieb Hößler GmbH an den letzten Feinheiten der mit Vliestapeten verschönerten Innenwände.

Bis Mitte Mai wird dann auch das Rathaus über seinen völlig neu gestalteten Haupteingang mit barrierefrei nutzbaren Automatiktüren, sowie einem nicht nur optisch veränderten Foyer betreten werden können. Zeitgleich wird das Sozialamt dem Bürgerbüro angegliedert und in Zimmer 108 umquartiert.
Noch aber legen die Handwerker auf der Baustelle letzte Hand an und geben dem Empfangsbereich und den Amtsstuben den letzten Schliff. Der Parkettboden ist bereits versiegelt, die Wände erstrahlen in frischer Farbe, die Beleuchtungskörper werden montiert und die Funktionstüchtigkeit der neuen Technik überprüft. Die neuen Büromöbel werden in der Woche nach Ostern angeliefert und aufgebaut. Im Anschluss soll die Möblierung des Foyers folgen.

Die Stahl-/Glaskonstruktion des neuen Eingangsbereichs fügt sich dezent in die historische Architektur ein.
Die Stahl-/Glaskonstruktion des neuen Eingangsbereichs fügt sich dezent in die historische Architektur ein.

Das Außengerüst ist bereits abgeschlagen und gibt den Blick frei auf den Windfang, der dieser Tage seine kubusartige Außenverkleidung erhalten hat. Bis Mitte Mai wird voraussichtlich auch die neu angelegte Außentreppe fertiggestellt sein. (jd)
 
Fotos: jd

Weitere Informationen

Ferienprogramm 2022

hier geht`s zur Übersicht:
Programmheft 2022

Informationen zur Grundsteuerreform

Die Grundsteuer muss wegen eines Urteils des Bundesverfassungsgerichts bundesweit reformiert werden. Deshalb wird das Finanzamt die Grundstücke neu bewerten. Maßgebend hierfür sind die Verhältnisse zum 01. Januar 2022. Der ermittelte Grundsteuerwert wird ab dem 01. Januar 2025 verwendet, um die Grundsteuer neu zu bemessen.

Das Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg hat die Grundstückseigentümer zur Abgabe einer sogenannten Feststellungserklärung bis zum 31. Oktober 2022 aufgefordert.

Mit nachstehend zum Download bereitgestellten Dokumenten informieren wir Sie über die Reform und das vorgesehene Verfahren.

Weitere Informationen zur Grundsteuerreform finden Sie unter

www.grundsteuer-bw.de oder www.steuerchatbot.de

Reilinger Flüchlingshilfe

Auch in unserem Dorf wollen wir den Geflüchteten eine sichere Unterkunft anbieten. Damit diese Hilfe auch genau dort ankommt, wo sie tatsächlich gebraucht wird, wurde eine separate Homepage ersttellt

Alle Reilinger Bürgerinnen, Bürger und Firmen können sich hier über die Maßnahmen zur Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge in unserer Gemeinde informieren.

Bitte helfen Sie mit !

Alle Informationen finden Sie unter:
http://ukraine.reilingen.net/

 

Archiv - Aus dem Rathaus

Hier können Sie Artikel aus den Jahren 2003 bis 2008 nachlesen.

Jahr 2003
Jahr 2004
Jahr 2005
Jahr 2006
Jahr 2007
Jahr 2008