Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Was suchen Sie?

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Die Gemeinde informiert

Peter Buligin sagt "Auf Wiedersehen"

[Online seit 18.01.2022]

Am vor 125 Jahren errichteten Friedhofskreuz nehmen voneinander Abschied:
Der künftige Ruheständler Peter Buligin (im Vordergrund) und v.li. Bauhofleiter Torsten Braun, neuer Friedhofsgärtner Christian Bosch und Eva Böhm als Sachbearbeiterin in Friedhofsangelegenheiten im Reilinger Rathaus.
Am vor 125 Jahren errichteten Friedhofskreuz nehmen voneinander Abschied:
Der künftige Ruheständler Peter Buligin (im Vordergrund) und v.li. Bauhofleiter Torsten Braun, neuer Friedhofsgärtner Christian Bosch und Eva Böhm als Sachbearbeiterin in Friedhofsangelegenheiten im Reilinger Rathaus.

Friedhofsgärtner geht nach mehr als zwei Jahrzehnten Gemeindedienst in den Ruhestand
 
Sein stets freundliches und hilfsbereites Wesen wird den Friedhofsbesuchern fehlen. Mit viel Hingabe, hat er die Friedhofsanlage in einen parkähnlichen Zustand versetzt. Die Rede ist von Friedhofsgärtner Peter Buligin, der sein Rentenalter von 65 Jahren erreicht und nach mehr als zwei Jahrzehnten in Diensten der Gemeinde seinen verdienten Ruhestand angetreten hat.
Bei seinem Abschied würdigte Bürgermeister Stefan Weisbrod den beliebten und in der Grünanlagenpflege versierten Gemeindemitarbeiter, der seit mittlerweile 18 Jahren das vorbildliche Erscheinungsbild der rund 2,53 Hektar großen Friedhofsanlage zu verantworten hat. Dank seinem großen Engagement und seinem unermüdlichen Einsatz sei die Bestattungsanlage heute für die Angehörigen ein geschätzter Ort der Ruhe, des Gedenkens und der Anteilnahme, sowie für die Verstorbenen eine würdige, letzte Ruhestätte. „Unser viel gelobter Friedhofspark trägt vor allem ihre Handschrift“, bescheinigte er dem angehenden Rentner. Ausdrücklich bedankte sich Weisbrod für das ausgeprägte Pflichtbewusstsein, sein eigenverantwortliches Handeln und die herausragende Leistungsbereitschaft.
Die Nachfolge tritt Christian Bosch an, der die liebevolle Arbeit von Peter Buligin weiterführen wird.
 
 Seine Tätigkeit zur Berufung gemacht
 
1999 war Peter Buligin als Zuwanderer deutscher Abstammung aus dem zentralasiatischen Kasachstan nach Deutschland gekommen. In Reilingen ließ er sich mit Frau und zwei Kindern nieder. Seine erste Anstellung fand der diplomierte Tierzüchter im Rahmen einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme zwei Jahre später beim kommunalen Bauhof. Schon früh erkannte man dort sein gärtnerisches Talent und übertrug ihm im November 2003 die arbeitsintensive und herausfordernde Pflege der weitläufigen Friedhofsanlage. Mit seinem sprichwörtlichen „grünen Daumen“ brachte er die reichhaltige Vegetation zum Grünen, Blühen und Gedeihen. Daneben war Buligin als Sargträger eingesetzt, besorgte die Aussegnungshalle mit den Aufbewahrungsstätten der Verstorbenen und war für die Angehörigen erster Ansprechpartner in allen Bestattungsfragen.
Der künftige Rentner, der seit 13 Jahren Bürger der Großen Kreisstadt Hockenheim ist, kann es jetzt etwas ruhiger angehen lassen. Seine im Arbeitsalltag gestärkte Fitness will er mit regelmäßigem Nordic-Walking erhalten. Buligin will seine freie Zeit nutzen um, mit seinem neu angeschafften Pedelec sämtliche Gemeinden im Rhein-Neckar-Kreis zu erkunden. (jd)
 
Foto: Gemeinde

Weitere Informationen

Ferienprogramm 2022

hier geht`s zur Übersicht:
Programmheft 2022

Informationen zur Grundsteuerreform

Die Grundsteuer muss wegen eines Urteils des Bundesverfassungsgerichts bundesweit reformiert werden. Deshalb wird das Finanzamt die Grundstücke neu bewerten. Maßgebend hierfür sind die Verhältnisse zum 01. Januar 2022. Der ermittelte Grundsteuerwert wird ab dem 01. Januar 2025 verwendet, um die Grundsteuer neu zu bemessen.

Das Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg hat die Grundstückseigentümer zur Abgabe einer sogenannten Feststellungserklärung bis zum 31. Oktober 2022 aufgefordert.

Mit nachstehend zum Download bereitgestellten Dokumenten informieren wir Sie über die Reform und das vorgesehene Verfahren.

Weitere Informationen zur Grundsteuerreform finden Sie unter

www.grundsteuer-bw.de oder www.steuerchatbot.de

Reilinger Flüchlingshilfe

Auch in unserem Dorf wollen wir den Geflüchteten eine sichere Unterkunft anbieten. Damit diese Hilfe auch genau dort ankommt, wo sie tatsächlich gebraucht wird, wurde eine separate Homepage ersttellt

Alle Reilinger Bürgerinnen, Bürger und Firmen können sich hier über die Maßnahmen zur Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge in unserer Gemeinde informieren.

Bitte helfen Sie mit !

Alle Informationen finden Sie unter:
http://ukraine.reilingen.net/

 

Archiv - Aus dem Rathaus

Hier können Sie Artikel aus den Jahren 2003 bis 2008 nachlesen.

Jahr 2003
Jahr 2004
Jahr 2005
Jahr 2006
Jahr 2007
Jahr 2008