Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Die Gemeinde schaut zurück

Das Gemeindegeschehen im Jahr 1994 - Kurzbericht

[Online seit 08.01.2019]


Vor 25 Jahren
 
Bevor Bürgermeister Helmut Müller auf das eigentliche Gemeindegeschehen zu sprechen kommt, beklagt er die vielschichtigen Phänomene der neunziger Jahre und ein erkennbarer Verlust der jahrhundertealten Wertebegriffe. Er bedauert eine einsetzende Gleichgültigkeit und Teilnahmslosigkeit, eine mangelnde Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und das Gespräch zu suchen. Um dem gegen zu steuern sucht die Gemeinde die Mithilfe einer ausgebildeten Sozialpädagogin als Kontakt- und Anlaufstelle im Kinder- und Jugendtreff.

Drei Jahre nach einem verheerenden Großbrand konnte am 01. September die wiedererrichtete Mehrzweckhalle eingeweiht werden.
Drei Jahre nach einem verheerenden Großbrand konnte am 01. September die wiedererrichtete Mehrzweckhalle eingeweiht werden.

Neue Mehrzweckhalle mit 2.000 Quadratmeter Übungs- und Sportflächen  
Höhepunkt des Jahres war ohne Zweifel die vom 01. bis 04. September erfolgte Einweihung der nach einem verheerenden Brand wieder errichteten Fritz-Mannherz-Mehrzweckhalle. Sie verfügt über 2.000 Quadratmeter Übungs-und Sportflächen. Auch das Umfeld der Halle hat sich zu seinen Gunsten verändert. In 16 Monaten Bauzeit haben insgesamt 47 Firmen ein beachtenswertes Werk erstellt. Die Hallenbenutzungsgebühren fallen mit 12 DM pro Stunde für die ganze Halle sehr moderat aus und dienen allenfalls als Regularium für die tatsächliche Nutzung durch die Vereine. Vor 19.00 Uhr können Kinder und Jugendliche die öffentliche Einrichtung kostenfrei nutzen.  
Am 01. Juni konnte der Jugend eine Freizeitanlage „Hobbyland“ am südlichen Rand des neuen Gewerbegebietes zur Verfügung gestellt werden. Das Kleinspielfeld mit 300 Quadratmeter Übungs- und Sportfläche hat 180.000 DM gekostet. Leider ist diese Anlage, wie andere öffentliche Einrichtungen auch, immer wieder Gegenstand eines unverständlichen Vandalismus.
Im Jahresverlauf hat der Bauhof einen Anbau mit Büro-, Sanitär- und Aufenthaltsräumen sowie eine neue Heizungsanlage erhalten. Eingerichtet wurde außerdem eine Werkstatt.
Zur Unterstützung des Wohnungsbaus wurde an mehreren Bebauungsplänen gearbeitet. Für den gewerblichen Bereich ist mit der verlängerten Haydnallee ein kleines Gewerbegebiet erschlossen worden, wo bereits gebaut wird.

Im Mai ist im Rahmen der Ortskernsanierung ein auf 3,7 Millionen Euro veranschlagter Umbau des Rathausgebäudes gestartet.
Im Mai ist im Rahmen der Ortskernsanierung ein auf 3,7 Millionen Euro veranschlagter Umbau des Rathausgebäudes gestartet.

Rathaus-Umbau als Schwerpunktmaßnahme der Ortskernsanierung
 
Fortschritte gibt es auch bei der Ortskernsanierung. In Angriff genommen wurde ein Umbau und die Sanierung des Rathauses. Auch das Umfeld wird neu gestaltet. Vorbereitend dazu ist ein Abriss des baufälligen Wohnhauses in der Hauptstraße 44 erfolgt.
Im Tiefbaubereich konnte am 04. Februar die verlängerte Haydnallee für den Verkehr frei gegeben werden. Das örtliche Kanalnetz wurde komplett untersucht. Die dokumentierten Schäden sollen in den kommenden fünf Jahren behoben werden.
Die Straßeneinmündungen der Haydnallee zur Hauptstraße und der Kreuzungspunkt L 546 / L 599 befinden sich in einem Umbaustadium. Die westliche Ortseinfahrt soll ein neues Gesicht erhalten und den veränderten verkehrlichen Anforderungen angepasst werden.
Fertiggestellt wurde die Lussheimer Straße, die als Zufahrt zu den Baugrundstücken und Tiefgaragen auf dem ehemaligen „Zechelgelände“ dient. Ermöglicht werden konnte eine bauliche Nutzung der Gärten „Am Kleinzoo“, wo eine Stichstraße die Erschließung sicherstellt.
Am 31. Mai konnte im Beisein von Landwirtschaftsminister Gerhard Weiser in Reilingen die Badische Spargelstraße offiziell frei gegeben werden. Die neu geschaffene Touristikstraße soll die Gastronomie beleben, die Übernachtungszahlen steigen lassen und den Handel fördern.
Bürgermeister Helmut Müller rechnet damit, dass die Gemeinden im nächsten und vermutlich noch in zwei folgenden Jahren den Gürtel enger schnallen müssen. Bedürfnisse und Vorhaben sollen deshalb genauer auf ihre Notwendigkeit und Nachhaltigkeit geprüft werden. Wünsche müssen sich auf einen längeren Zeit- und Realisierungshorizont einrichten. Müller geht davon aus, dass in Zeiten leerer Kassen Gemeinschaftsgeist, Ideenreichtum und Kreativität vieles ersetzen müssen. (jd)
 
Fotos: svs (2), BDK (1)
 
Die Gemeindestatistik weist für Reilingen im Jahr 1994 eine Einwohnerzahl von 6.933 (Vorjahr 6.920) aus. Der vollständige Jahresbericht 1994 kann im Internet unter https://www.reilingen.de/index.php?id=315&publish[id]=931876&publish[start.de abgerufen werden. (jd)

Im Beisein von Landwirtschaftsminister Gerhard Weiser wurde am 31. Mai in Reilingen die
Im Beisein von Landwirtschaftsminister Gerhard Weiser wurde am 31. Mai in Reilingen die "Badische Spargelstraße" offiziell frei gegeben.

Weitere Informationen

Webmaster

Tel. 06205/952-207 oder E-Mail schreiben