Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Was suchen Sie?

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

"Die kleinen Sterne" eröffnet

[Online seit 05.08.2019]

v.l.: Hauptamtsleiter Wolfgang Müller, Bürgermeister Stefan Weisbrod, Leiterin Die kleinen Sterne Lisa Laag, Jessica Ledig, Michelle Döhring, Ordnungsamtsleiterin Lena Lawinger
v.l.: Hauptamtsleiter Wolfgang Müller, Bürgermeister Stefan Weisbrod, Leiterin Die kleinen Sterne Lisa Laag, Jessica Ledig, Michelle Döhring, Ordnungsamtsleiterin Lena Lawinger

Modulräume für die weitere kommunale Kindertagesstätte hergerichtet

Reilingen wächst, die Geburtenrate steigt, Eltern brauchen Betreuungsplätze für ihre Kinder. Diesen Betreuungsbedarf erfüllt die Gemeinde: Am 5. August 2019 eröffnete die kommunale Kita „Die kleinen Sterne“. Dort werden vorerst 15 Kinder in einer altersgemischten Gruppe ab einem Jahr betreut.

Im Dezember 2018 hatte der Gemeinderat aufgrund der großen Nachfrage beschlossen, eine weitere Kindertagesstätte zu eröffnen. Im März 2019 erteilte der Gemeinderat den Bauauftrag und bereits Anfang Juli waren die Module für die neue Kindertagesstätte mit vier Gruppenräumen, Schlaf- und Intensivräumen, Küche, Sanitär- und Personalräumen geliefert und aufgebaut worden.

Die neue Leitung Lisa Laag begrüßte mit ihren Mitarbeiterinnen Michelle Döhring und Jessica Ledig die ersten Kinder zur Eingewöhnung. „Die Dauer der Eingewöhnungszeit richtet sich nach dem Kind. Faktoren wie das Alter des Kindes und seine Erfahrungen, die es mit anderen Menschen und mit bisherigen Trennungssituationen gemacht hat, können die Eingewöhnungszeit beeinflussen“, unterstreicht Lisa Laag. „Die nächsten Kinder werden Schlag auf Schlag in den folgenden Wochen aufgenommen“.

„Wir sind stolz darauf, dass wir allen Eltern, die es wünschen, einen Betreuungsplatz anbieten können. Damit erfüllen wir den Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz und leisten einen wichtigen Beitrag zu Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, betonte Bürgermeister Stefan Weisbrod. „Außerdem gibt es wohl kaum eine Gemeinde, die innerhalb nur eines dreiviertel Jahres eine komplett neue Kindertagesstätte bauen und eröffnen kann.“

Fotos: Gemeinde

Ein erster Blick in einen Gruppenraum
Ein erster Blick in einen Gruppenraum

Weitere Informationen