Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Beiträge von Vereinen

Jahreshauptversammlung des AMC Reilingen

[Online seit 08.03.2018]

Bei der Mitgliederversammlung des AMC Reilingen auf erfolgreichstes Sportjahr 2017 in der Vereinsgeschichte zurückgeblickt/ Vorstand im Amt bestätigt
AMC Reilingen hat keine Nachwuchsprobleme
Die Jahreshauptversammlung des Allgemeinen Motorsport Club (AMC) im ADAC fand im Reilinger Hof statt. Der Vorsitzende Gerd Römpert freute sich bei seiner Begrüßung auf die große Resonanz und das große Interesse am Verein der Mitglieder. Bei seinem Bericht über das abgelaufene Geschäftjahr teilte er mit, dass erstmals nach über 20 Jahren keine Frau mehr in dem Vorstand stehe, dafür aber der Altersdurchschnitt bei 43 Jahren liege und somit so jung ist, wie es in keinem der anderen über 70 ADAC Ortsclubs in Nordbaden in der Vorstandschaft sei. Mit sehr viel Stolz, Freude und großer Wertachtung leitet nunmehr seit über 5 Jahren Gerd Römpert mit viel Geschick und großer Erfahrung im Motorsport einer der aktivsten, erfolgreichsten und vielseitigen Verein im ADAC. Im Rechenschaftsbericht berichtetet der Vorsitzende über den im vergangenen Jahr prall gefüllten Terminplan des AMC. Dabei ging er nicht auf jede einzelne der über 25 Veranstaltungen ein, erwähnte aber u.a. dass 21 immer gut besuchte Clubabende und 11 Vorstandssitzungen im vergangen Jahr abgehalten wurden. Erstmals wurde ein Automobil Slalom Wochenende in Walldorf auf der Kartbahn durchgeführt, das sich Dank der großen Teilnehmerzahl und unserer fleißigen Helfer als sehr positiv heraus stellte.
Auch der 3 tägige Jugend Herberge Aufenthalt der Jugend Kart Gruppe in Schotten erntete es großes Lob der Anwesenden.
Mit großem Stolz verkündigte der Vorsitzende, die großen und tollen Erfolge im vergangenen Jahr unsere aktiven Sportler, zu dem später in seinem Bericht der Sportleiter nähere Details erörtert.
Auch die gute Kooperation sei zu erwähnen, ob bei der Verkehrserziehung im Vorschulalter im Kindergarten oder den Schulanfängern bei den Warnwestenübergabe als auch bei der Durchführung der alljährlich stattfindenden Fahrrad Turniere in der Schule.
Zum MSC Walldorf bestehe ein freundschaftliches Verhältnis. Die Unterstützung und Bereitstellung der Vereinsanlage zu Trainingszwecken der Jugend Kart Gruppe wöchentlich unterstricht dies. Ebenso über Jahre hinweg arbeitet der AMC mit dem MSC Oftersheim zusammen, wenn es unter anderem um Jugend-Kart Angelegenheiten geht.
Der Verein investierte im vergangenen Jahr in ein neues Jugend Kart, in eine neue Homepage, legte sich eine neue Beschallungsanlage sowie ein Beamer und Leinwand zu Solche Maßnahmen lassen sich nicht ohne finanzielle Unterstützung bewerkstelligen, deren Förderer der Vorsitzende namentlich dankte.
Durch die vielseitigen Angebote des Vereines konnte erneut der Mitgliederstand erhöht werden. Der Schatzmeister Berthold Meiers legte in seinem Bericht eine detaillierte Auflistung der Kosten und Einnahmen des Vereines dar, welche von den Kassenprüfung als sehr ordentlich und sehr sorgfältige Kassenführung gelobt wurde.
Mit großer Freude berichtete der Sportleiter Jürgen Römpert über das abgelaufen Sportjahr. Erfreulich waren die Erfolge der Reilinger Fahrrad Turnier Fahrer, die erneut das Geschehen mit 15 Fahrern in den Endrunden der Meisterschaften mit ihrer großen Dominanz bestimmten.
Aber auch die Erfolge im Jugendkart Slalom schreiben Vereinsgeschichte. Erstmals konnten alle Fahrer, die die komplette Saison fuhren, Podestplätze erreichen. 3 Reilinger konnten die Endrunden erreichen. In der Altersklasse K1 belegte Moritz Lederer den 2. Platz in der Nordbadischen und den 4. Platz bei den Südwest Deutschen Meisterschaften, in der Klasse 4 ging Platz 3 in der Nordbadischen und der 2. Platz bei der Südwest Deutschen Meisterschaft an Justin Römpert. Solche Erfolge können nur durch intensives und ständiges Training erzielt werden, bei dem der AMC eine ganz besonders starke Jugend Kartgruppe vorweisen kann. Gerade bei den allerkleinsten im Alter von 6 Jahren konnte der Reilinger Motorsport Club im vergangenen Jahr von 10 gefahrenen Veranstaltungen neun Mal den Sieger in der Altersklasse K0 stellen. Bei einer eigenen Bambini Gruppe des AMC werden Kinder ab 4 Jahren mit dem Kart vertraut gemacht und lernen so spielerisch den Umgang mit Gas, Bremse und Lenkung.
Im Automobil Slalom Sport beteiligten sich im vergangen Jahr 16 Fahrer, dabei konnte der AMC mit dem Gewinn des ADAC Youngster Cup durch Marcel Koessler, der Siegerin Sophie Meiers im Slalomeinsteigersport, dem erstmals errungenen Mannschaftssieg als auch durch den 2. Platz von Ralf Herzog und den 3. Platz von Marcel Kössler in der Nordbadischen Meisterschaft diese Sportart dominieren.
Im Kart Rundstrecken Rennsport konnte der jüngste Teilnehmer im 22 Fahrer starken Starterfeld Janick Söhner in seiner ersten Saison im neu geschaffenen ADAC Academy einen hervorragenden 3. Platz in der Roockie Wertung erreichen. Nicht ganz so rund lief es bei Jan Knecht, der durch nicht selbst verursachte Zwischenfälle oftmals die Zielflagge nicht sah.
Auf der Motorrad Rundstrecke war erneut Uwe Pelzl mit seiner Suzuki in ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland erfolgreich unterwegs.
Karlheinz Schifferdecker stellte den Antrag für die Entlastung des Vorstandes, welchem dann ohne Bedenken zugestimmt wurde. Bei den Wahlen hatten die Wahlleiter Rolf Müller und Karlheinz Schifferdecker eine leichte Aufgabe, denn all die bisherige Ämter welche zur Wahl standen, wurden erneut bestätigt. So bleiben Stellvertretender Vorsitzender Jens Kilian, Schatzmeister Berthold Meiers, stellvertretender Sportleiter Alexander Geiger, Kassenprüferin Maike Schifferdecker weiterhin in ihren Ämtern und erklärten sich bereit um weitere 2 Jahren die Vorstandspositionen des AMC einzunehmen.
Der Vorsitzende Gerd Römpert machte den Vorschlag die Mitgliedsbeiträge in diesem Jahr zu belassen, was auch die Meinung der Mitgliedern war. Da keine Anträge vorlagen kam man zu Punkt Verschiedenes. Großes Lob musste der Vorsitzende loswerden, was die Mithilfen bei den einzelnen Sportveranstaltungen sei. Noch keine Lösung gefunden habe er dagegen, dass bei den vier Arbeitseinsätze im Jahr die Beteiligung höher wird. Er bedauerte sehr, dass die ersten Arbeitseinsätze zu schwach besucht waren. Nach reger Beteiligung in der Runde der Mitglieder nach Lösungsfindung, kam man dann auf umsetzbare Vorschläge und man ist gespannt wie die Beteiligung in diesem Jahr sein wird.
Nach rund 2 Stunden Sitzung, bedankte sich der Vorsitzende Gerd Römpert für die Aufmerksamkeit und wünschte den aktiven Sportfahrern sowie unseren Motorsport-Veranstaltungen eine unfallfreie und erfolgreiche Saison 2018 und allen Anwesenden alles Gute für die Zukunft.
G.R.

Weitere Informationen

Archiv - Aus dem Vereinsleben

Hier können Sie ältere Artikel zum Thema Vereinsleben nachlesen.

Jahr 2004
Jahr 2005
Jahr 2006
Jahr 2007
Jahr 2008

Hinweis

Wir freuen uns auf Ihren Eintrag. Sachliche Beiträge - unabhängig, ob Grüße, Lob oder Kritik - sind uns jederzeit willkommen.

Bitte beachten Sie aber auch, dass wir uns vorbehalten, anonyme, unsachliche oder beleidigende Kommentare zu löschen. Dasselbe gilt für Einträge, die der Werbung für gewerbliche Produkte und Dienstleistungen dienen.