Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Die Gemeinde informiert

Alle Jahre wieder...

[Online seit 27.11.2018]

 

Reilinger Adventsmarkt rund um das Rathaus / Lebendige Krippe und Kutschenfahrten steigern Wohlfühlatmosphäre

 

In Reilingen steht das zweite Adventswochenende alljährlich ganz im Zeichen des Adventsmarktes. Dieser öffnet seine Pforten für die Besucher am Samstagabend in der Zeit von 17.00 bis 24.00 Uhr, sowie am Sonntag von 14.00 bis 20.00 Uhr.

 

Sabine Petzold als Vorsitzende der Kultur- und Sportgemeinschaft und Uwe Schuppel für die Gemeindeverwaltung haben in diesem Jahr wieder ganze Arbeit geleistet und neben dem gewohnt vielfältigen Angebot einige Neuerungen zu verkünden: Die „lebendige Krippe“ mit seinen Bewohnern - den Eseln „Johanna“ und „Theo“, sowie den Schafen „Locke“ und „Flocke“ - werden die Gäste in Verzückung versetzen und um dies vorweg zu nehmen: Dabei wird selbstverständlich auf das Wohl der Tiere geachtet.

Eine Ergänzung des Vergnügungsangebotes für Kinder stellen die Kutschfahrten am Sonntagnachmittag dar. Reinhard Haffner startet in circa 15-minütigem Rhythmus in der Hockenheimer Straße/Ecke Schulstraße zur kostenlosen Pferde-Tour durch das Neubaugebiet „Herten II“.

Last but not least feiert die Illumination des Rathauses zur Marktseite ihre Premiere und bietet den Gästen einen besonderen Augenschmaus.

 

Der Nikolaus besucht zur Eröffnung am Samstagabend um 17.00 Uhr den Adventsmarkt, um die Kleinsten persönlich zu begrüßen. Wer ihn da nicht sehen kann, hat sonntags um 15.00 Uhr nochmal die Gelegenheit.

 

Es wird höchste Zeit, sich nach schönen Weihnachtsgeschenken umzuschauen oder die bereits vorhandene Dekoration aufzustocken. Hier findet das Marktpublikum eine breite Auswahl an z.B. schönem Kunsthandwerk, Selbstgebackenem, Weinpräsenten und wärmenden Mützen.

 

Die derzeitigen Wetterprognosen lassen trockenkaltes Wetter erwarten, bei dem die Standbetreiber auf guten Absatz ihrer Heißgetränke hoffen können. Die Auswahl ist vielseitig: So bieten beispielsweise die Landfrauen einen Würzwein an, der CVJM seine berühmte Feuerzangenbowle und der Förderverein Burg Wersau den „Wersauer Gluter“. Es gibt des Weiteren köstliche Kaffeespezialitäten, Punsch mit und ohne Schuss und er gehört halt einfach dazu: der ganz normale Glühwein.

 

Es soll auch keiner Hunger leiden, sondern sich auf viele Köstlichkeiten freuen dürfen. So zählen zum Beispiel zu den deftigen Speisen: Hamburger mit verschiedenen Patties, Pulled Pork, Schupfnudeln mit Kraut, gebackene Champignons, Langosch, Gyros sowie Fisch. Doch auch süße Leckermäuler kommen auf ihre Kosten in Form von Bratäpfeln mit Vanillesoße, Waffeln und Kaiserschmarrn.

 

Bürgermeister Stefan Weisbrod betont die Wichtigkeit des ehrenamtlichen-Engagements der mitwirkenden Vereine, denn nur durch deren große Mithilfe gestalte sich das Angebot dauerhaft so vielseitig.

 

In diesem Jahr richtet der Verein „Lesezeit“ einen Weihnachtsbuchladen im Rathausgebäude ein. Autoren aus der Region stehen für Gespräche gerne zur Verfügung und bieten ihre Bücher dem interessierten Publikum an.

 

In der Weihnachtsstube des Vereins „Kindertag Reilingen“ finden samstags ab 17.00 Uhr und sonntags ab 14.00 Uhr stündlich die bei Kindern schon immer sehr beliebten Lesungen und Kasperletheatervorstellungen statt.

Die Lokalmatadoren Jens Penther und Charly Weibel - bekannt als „Jaycee“ -übernehmen ab 22.00 Uhr die Spätschicht der vorweihnachtlichen Abendunterhaltung.

 

Das Gesamt-Programm im Überblick:

 

Samstag, 8. Dezember

 

Eröffnung um 17.00 Uhr mit den Kindern der Kita „Haus der kleinen Hasen“ und dem evangelischen Posaunenchor. Bürgermeister Stefan Weisbrod wird bei seinem Grußwort vom Nikolaus unterstützt.

 

Es folgen die Auftritte des Gospelchors um 18.00 Uhr, der Jugend des Hohner-Akkordeon-Orchesters um 18.40 Uhr, des Männergesangvereins zusammen mit den „Choryfeen“ um 19.20 Uhr sowie des Musikvereins Harmonie ab 20 Uhr.

 

Um 21.30 Uhr gehört die Aufmerksamkeit traditionell den Rathaus-Turmbläsern. Ab 22 Uhr  bis zur Sperrstunde rocken „Jaycee“ mit ihrem Weihnachts-Special „It`s Christmas Time“ die Bühne.

 

Sonntag, 9. Dezember

 

Um 14.00 Uhr tritt der Jugendspielmannszug auf, gefolgt um 14.30 Uhr vom Schülerchor der Friedrich-von-Schiller-Schule. Um 15.00 Uhr unterhält der katholische Kirchenchor „Cäcilia“ die Gäste. Die Musikfreunde spielen ab 15.30 Uhr auf.

Um 16.10 Uhr wird die frühere Reilingerin Nina Henkel in einem weihnachtlichen Fitness- und Tanzvortrag einen Auszug aus ihrem Kangatraining zeigen. Mit auf der Bühne ist eine kleine Gruppe von Mamas, Babys und Schwangeren.

Der Seemannschor der Hockenheimer Marinekameradschaft übernimmt um 16.30 Uhr die Bühne. Mit dem Auftritt ab 18.00 Uhr des Chors „Sing2gether“ des Sängerbundes endet ein abwechslungsreiches Programm-Wochenende.

Foto: Archivbild K.Dietrich

Weitere Informationen

Archiv - Aus dem Rathaus

Hier können Sie Artikel aus den Jahren 2003 bis 2008 nachlesen.

Jahr 2003
Jahr 2004
Jahr 2005
Jahr 2006
Jahr 2007
Jahr 2008