Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Die Gemeinde informiert

Großer Ehrungsabend der Gemeinde Reilingen

[Online seit 06.03.2018]

Beim großen Ehrungsabend der Gemeinde Reilingen wurden erfolgreiche Sportler, mehrmalige Butspender und verdiente Vereinsfunktionäre geehrt. Außerdem  wurden sechs Bürgermedaillen und eine Landesehrennadel vergeben. Ein buntes Rahmenprogramm sorgte für abwechslungsreiche Unterhaltung.
 
„Die Vereine sind die Seele unserer örtlichen Welt..."
„Die Vereine sind die Seele unserer örtlichen Welt und unsere Vereine sind der Kitt, der uns alle zusammenhält“ sagte Bürgermeister Stefan Weisbrod am Freitagabend passend, als er den Ehrungsabend der Gemeinde in der Fritz Mannherz- Halle eröffnete. Und die Vereine standen hier ganz klar im Mittelpunkt. Verdiente Vorstandsmitglieder und Sportler in allen Altersklassen die besondere Leistungen erbracht haben folgten der Einladung der Gemeinde gerne. Auch die fleißigen Blutspender waren zu Gast und erhielten an diesem Abend ebenfalls ihren anerkennenden Applaus. In diesem Jahr schienen es besonders viele Preisträger zu sein, die das Gemeindeoberhaupt für herausragende Leistungen ehren durfte. Diese Tradition lobte Weisbrod mit einem Zitat von Wilhelm Busch im dem es heißt: „Es ist bitte ein lobenswerter Brauch, wer was Gutes bekommt, der bedankt sich auch“. In diesem Sinne dankte er für den ehrenamtlichen und freiwilligen Dienst, für das rührige Tun in den unterschiedlichsten Funktionen zum Wohle von allen Reilingern und für die vorbildliche Repräsentation der Gemeinde, auch über die Ortsgrenzen hinaus.

Die erste Vorsitzende der der Kultur- und Sportgemeinschaft, Sabine Petzold, spannte den Bogen zu den Familienangehörigen, Freunden und den Trainerinnen und Trainer der Geehrten. „Diese Menschen haben ihnen zur Seite gestanden, sie gefördert, gezittert, Daumen gedrückt, mitgelitten. Manchmal waren sie sicherlich bei besonderen Ereignissen auch mal nervlich am Ende“, sagte sie und das schmunzel im Saal zeigte, dass sie den Nagel auf den Kopf getroffen hatte. Weiter versicherte sie, dass sie sich mit allen Geehrten mitfreue.

Sabine Petzold
Sabine Petzold

Bei der Ehrung der Blutspender rechnete Weisbrod blitzschnell aus, wie viel Liter die einzelnen Geehrten gespendet hatte und als er Sascha Spar aufrief fragte er vorsichtig, ob die Zahl auf seinem Zettel stimmt. Denn er war der Spitzenreiter in diesem Jahr und wurde für 75 mal Blutspenden geehrt. „Das sind mehr als 35 Liter, das ist eine beachtliche Leistung. Es gibt viele Möglichkeiten, seinen Mitmenschen zu helfen. Das, was sie alle getan haben, ist eine ganz edle Lebenshilfe und eine besonders wichtige noch dazu“, lobte Weisbrod.

Das Aufrufen der Sportler übernahm Moderator Christian Cambeis, der mit flotten Sprüchen das Publikum unterhielt, bis die Leitungsträger in den verschiedenen Kategorien ihre Urkunden und Pokale in Empfang genommen hatten. Die Fussballer der ersten Mannschaft stimmten gemeinsam mit Cambeis noch ein Lied an bevor sie zur Ehrung gingen und zeigten, dass sie sich auch am Ehrungsabend nochmals über ihren Erfolg freuten.

 

Das mehr als dreistündige Programm wurde von einem stärkenden Buffet unterbrochen und zusätzlich durch Tanzmariechen Kristin Wulf, der Artistikgruppe Piccobello, dem Männerballett der Luxe Altlußheim und der GymTa Session Altlußheim umrahmt.

 

Verleihung der Landesehrennadel an Ernst Decker für außergewöhnliche Verdienste
Dem Land Baden – Württemberg ist es ein großen Bedürfnis, Bürgerinnen und Bürger, mit außergewöhnlichen Verdiensten entsprechend zu würdigen, zu ehren und auszuzeichnen. Somit hatte Bürgermeister Stefan Weisbrod am Freitagabend die Ehre, im Namen des Landes, Ernst Decker mit der Landesehrennadel auszuzeichnen. „Es geht hier um eine Persönlichkeit, die seit 1969 Mitglied, und seit 1980 im Vorstand größten Reilinger Vereins, dem TBG aktiv ist“, sagte Weisbrod stolz und verlas die Dienste und Erfolge von Ernst Decker. Dieser war von 1980-1992 Beisitzer im TBG-Gesamtvorstand, 1992-2006 Stellvertretender Abteilungsleiter der Handballer. Er organisierte jährliche Jugendfreizeiten mit Jugend-Handball-Turnieren in der  1980er und 1990er Jahre und Saisonvorbereitung bei Wochenend-Turnieren im Schwarzwald und jährliche Trainingslager. Ernst Decker hat ab 1989 (nach dem Ende der eigene Laufbahn) immer als Senior-Mentor anderen Jugendleitern in Sachen Trainingsaufbau, taktische Vorgehensweise, Spielsystem und vielem mehr unter die Arme gegriffen und war damit für andere Jugendleiter jederzeit ein verlässlicher Ansprechpartner und hilfreicher Tippgeber. „Mit viel Herzblut hat er sehr engagiert das Handballleben in Reilingen zum Blühen gebracht“, beschrieb Weisbrod  den Ehrenträger. Sein Verdienst war es auch, dass Reilingen 2009 mit eigenem Nachwuchs in die Badenliga aufgestiegen ist. Den Zusammenhalt, den Decker den Jugendlichen vorgelebt hat, führte dazu, dass talentierte Nachwuchsspieler am Ort verblieben.
Dass der TBG in allen Jugend-Mannschaften ausreichend Trainer hat, ist ebenfalls sein Verdienst. „Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass der Reilinger Handball ohne das unermüdliche Wirken von Ernst Decker mit seiner weit über das übliche hinausgehender Pflichterfüllung nicht so erfolgreich wäre“, sagte der Bürgermeister bevor er ihm die Landesehrennadel anheftete.

Auszeichnung Ernst Decker: v.l.n.r. Bgm Stefan Weisbrod, Ernst Decker, Dieter Hopf, Vorsztand des TBG Reilingen
Auszeichnung Ernst Decker: v.l.n.r. Bgm Stefan Weisbrod, Ernst Decker, Dieter Hopf, Vorsztand des TBG Reilingen

Verleihung der Bürgermedaillen für großese Engagement
Ein weiterer Höhepunkt war die Verleihung der Bürgermedaille an Dieter Hopf, Hella Müller, Hildegard Freidel, Richard Hartmann, Hans Büchner und Otto Brandenburger.
Dieter Hopf ist 30 Jahre Mitglied der Vorstandschaft und seit 20 Jahre der erste Vorsitzende des TBG. „Ohne vielfältige menschliche Qualitäten und einer großen Sozialkompetenz wäre ein derart verantwortungsvolles Amt über so eine unendlich lange Zeit nicht zu führen“ sagte Weisbrod anerkennend. Daneben ist Hopf seit 2007 Kirchenmitglied in der Bezirksynode, Vorsitzender der Gemeindeversammlung sowie seit 1996 Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Reilingen, jetzt Volksbank Kur- und Rheinpfalz. Als Vertreter der Gründer-Familie ist Dieter Hopf großzügiges förderndes Mitglied des HAO-Reilingen. Und nicht zuletzt eine vielgeschätzte Unternehmerpersönlichkeit in Reilingen.
Richard Hartmann ist ein Vollblutmusiker und seine Kernkompetenz sind das Horn und die Posaune. Die „Dixie land old stars“ sind mit seinem Namen unzertrennbar verbunden, ebenso seine Leidenschaft für die Tanzmusik. Hartmann ist seit 1992 erster Vorsitzender des Musikvereins Harmonie, zuvor war er vier  Jahre zweiter Vorstand und seit 1970 Jugendleiter und Instrumentenwart des Musikvereins.
Hella Müller ist das Gesicht des AK Burg Wersau. Sie ist eine der Initiatoren der Gründung des AK Wersau und auch bei der Erforschung der früheren Burg Woche für Woche aktiv vor Ort tätig. Seit 2014 ist sie Sprecherin des AK und Vorstandsmitglied. Weiter ist sie ist bei der archäologischen Erforschung die Schnittstelle zwischen den Ehrenamtlichen, der Denkmalpflege beim Regierungspräsidium, der Universität Heidelberg und der Gemeindeverwaltung. Sie organisiert regelmäßig Ausstellungen und Führungen über die Wersau. Außerdem war Hella Müller beim Athletenverein in den 1970er und 1980er Jahren mehrere Jahre Jugendleiterin und Schülertrainerin, damals als erste Frau in Deutschland, und hat sehr viele Titel nach Reilingen holte. Außerdem war sie von 1980 bis 1992 Schriftführerin und Jugendleiterin des HAO-Reilingen und bei den Freien Wählern aktiv.
Hildegard Freidel ist seit knapp 30 Jahren Mitglied in der Vorstandschaft des Obst- und Gartenbauvereins und seit 1996 in der Vorstandschaft des Vereins Freunde Reilinger Geschichte. Daneben leitete sie von 1995 bis 2001 als Angestellte der Gemeinde, danach bis 2015 ehrenamtlich die kommunale Seniorentagesstätte. Seit 2012 leitet sie als Obfrau das Seniorenturnen der evangelischen KirchengemeindeWeiter ist sie in Gruppen der evangelischen Kirchengemeinde sowie den Freien Wählern aktiv.
Otto Brandenburger war von 1971 bis 2001 Kassierer des MGV 1902 Reilingen. Seitdem ist er als Ehrenkassierer weiter Mitglied der Vorstandschaft und für seine Korrektheit und Sparsamkeit bekannt. Er ist seit vielen Jahrzehnten aktiver Sänger und seit seinem Ruhestand auch Kontaktperson zu den passiven Mitgliedern
Hans Büchner war von Gründung der 1991 bis 2005 erster Vorstand der Musikfreunde Reilingen, bis 2017  deren Schriftführer. Bevor die Feuerwehrkappelle aufgelöst und in die Musikfreunde überführt wurde, war er Geschäftsführer der Feuerwehrkappelle. „Hans Büchner ein mutiger und kreativer Denker, aber auch ein Mann der Tat“ sagte Weisbrod.
„Ich freue ich mich ihnen allen, die Bürgermedaille überreichen zu dürfen. Die Gemeinde Reilingen möchte Ihnen damit zeigen, dass Ihr Einsatz nicht unbemerkt geblieben ist, und ihnen für ihr Engagement sehr herzlich danken“.

Alle Geehrten auf einen Blick :

75x Blutspenden: Sascha Spahr                  

50x Blutspenden: Richard Schotter                   

25x Blutspenden: Jutta Singer,Torben Herrmann                          

10x Blutspenden: Christine Melm, Nadine Poerschke, Heike Vögele,    Jacqueline Vögele, Marcos Gavilan de Paz, Klaus Heger,   Christopher Pöschel.  

Ehrung Vorstandsmitglieder mit Ehrenbrief (mehr als 30 Jahre): Hildegard Freidel (Obst- und Gartenbauverein), Verena Schlager (Obst- und Gartenbauverein)

Ehrung Vorstandsmitglieder Gold (mehr als 25 Jahre): Christian Bickle (Freunde Reilinger Geschichte), Werner Kief (Turnerbund "Germania" 1890)

Ehrung Vorstandsmitglieder Silber (mehr als 20 Jahre): Sigrid Müller-Dorn (Landfrauen), Hannelore Sternberger (Landfrauen), Ralf Bräuninger (Angelsportverein)

 

Ehrung Vorstandsmitglieder Bronze (mehr als 10 Jahre): Barbara Schmidt-Löffler (Hohner Akkordeon Orchester), Willi Bertsch (Angelsportverein), Berthold Meiers (AMC-Reilingen e.V. im ADAC)

 

Ehrung Einzelsportler mit Gutschein: Ludwig Weiß (RKG Reilingen-Hockenheim), Paul Rothausky (RKG Reilingen-Hockenheim), Christian Schöfer (RKG Reilingen-Hockenheim), Jochen Beck (AMC-Reilingen e.V. im ADAC), Justin Römpert (AMC-Reilingen e.V. im ADAC), Brigitte Herchenhahn (SSV Reilingen), Björg Krämer (SSV Reilingen)

 

Ehrung Einzelsportler mit Gold: Marcel Kössler (AMC-Reilingen e.V. im ADAC), Christiano Liebzeit (RKG Reilingen-Hockenheim), Jannis Romahn (RKG Reilingen-Hockenheim), Luis Romahn (RKG Reilingen-Hockenheim)

 

Ehrung Einzelsportler mit Silber: Lenny Wörner (RKG Reilingen-Hockenheim), Devin Jakobi (RKG Reilingen-Hockenheim), Joshua-Marvin Schrenk (RKG Reilingen-Hockenheim), Michael Ziegler (Hohner-Akkordeon-Orchester Reilingen e.V.),  Lilian Wiese (AMC-Reilingen e.V. im ADAC), Ralf Herzog (AMC-Reilingen e.V. im ADAC)

 

Ehrung Einzelsportler mit Bronze: Kristin Wulf (KV Reilingen "Die Käskuche"), Lars Gollnick (Turnerbund Germania), Fabian Spahr (Turnerbund Germania), Moritz Lederer (AMC-Reilingen e.V. im ADAC), Ferris Fabry (AMC-Reilingen e.V. im ADAC, Merit Hieroth (AMC-Reilingen e.V. im ADAC), Sophie Meiers (AMC-Reilingen e.V. im ADAC), Simon Kuhn (RKG Reilingen-Hockenheim), Silas Schäfer (RKG Reilingen-Hockenheim), Bastian Fellner (RKG Reilingen-Hockenheim), Sebastian Genthner (RKG Reilingen-Hockenheim), Jessica Schrenk (RKG Reilingen-Hockenheim), Pascal Kiefer (RKG Reilingen-Hockenheim)

 

Sportehrung Mannschaft: AMC (1. Platz Nordbadischer Meister Automobil Slalom 2017) Marcel Kössler, Ralf Herzog, Felix Terlinden, Christian Deubel. Turnerbund Germania - Handball männliche C-Jugend (C-Jugend-Meister 2017) Lennart Beisel, Robin Hufnagel, Tim Hufnagel, Jan-Pepe Langhoff, Marco Laux, Urs Merkhofer, Maximilian Pfahler, Justin Schuld, Matthias Weinmann. HSG St. Leon/Reilingen Weibliche A-Jugend (Badenligameister 2017)   Seline Avanzato, Melanie Fröschlin, Jana Gierse, Jennifer Jung, Juliane Laier, Lena Magnus, Alina Merk, Annika Rimpf, Lisa Salzer, Johanna Schneider, Hannah Selbitschka. HSG St. Leon/Reilingen Damen 1b (Meister der Kreisliga 1) Anna Eichhorn, Natascha Heinzmann, Julia Jünger, Sarah Unser, Julija Pavic, Hannah Merten, Alina Merk, Jennifer Kittlitz, Marie Unser, Beke Alberring, Lena Magnus, Johanna Schneider, Katrin Ruder, Anika Jünger, Jasmin Koch, Eva-Maria Zinser, Annika Rimpf, Jana Gierse, Hannah Selbitschka. HSG St. Leon/Reilingen Damen 1c (Aufstieg in die 2. Kreisliga) Katrin Heger, Nina Fornal, Julia Transier, Anna Haffner, Eva Haffner, Melanie Back, Jacqueline Heger, Alina Steinhauser, Selina Wagner, Saskia Powik, Kaja Mattern, Melissa Mattern, Nicole Nethövel, Verena Kämmerer, Johanna Buck. SC 08 E2-Junioren (Staffelsieger 2017) Efekan Muhammed Aygunes, Maxim Birkle, Adam Bogocli, David Braun, Finley Ebert, Bastian Fellner, Maximilian Geschwill, Jonah Benedikt Hofer, Mustafa Mertcan Izci, Jean-Luca Kraminski, Til Krieg, Tim Louis Lang, Lukas Gabriel Lehmann, Mateusz Murawiak, Niklas Peilert, Denis Prenaj, Linus Schenk, Lenny Wörner, Kubilay Ziya Yesilalan. SC 08 D-Jugend (Meister D-Junioren Kreisklasse) Dominik Ziegler, Fabian Prenaj, Ole Wessel, Nick Lindauer, Tim Seiler, Koray Vural, Noah Kokkinogenis, Jannis Zahn, Tim Kraus, Marius Lippertz, Matteo Kempf, Luca Schäfer, Carlos Schwenk, Eren-Can Külünk, Evangelos Skompopoulos, Luc Baumgärtner, Emirhan Yilmaz. SC 08 C-Jugend (Kreisligameister) Nico Hagen, Yasin Kutun, Niklas Flach, Bilan Inan, Joel-Keanu Auer, Levin Harder, Fabian Erb, Tim Wörner, Luc Meneguzzi, Daniel Bogovoj, Hussein Dib, Lukas Gauch, Sten Förster, Hussein El Sheik Ali, Mikail Sever, Ensar Kutun, Batuhan Sönmezcicek, Eren Yilmaz. SC 08 1. Mannschaft (Meister Kreisklasse A-Mannheim) Riccardo Alonso, Axel Brandenburger, Timo Brandenburger, Jascha Fellinger, Marcel Gottfried, Christoph Kneis, Robin Krauth, Michael Metzler, Markus Naber, Paul Pfannenstiel, Edgar Schettle, Marius Schleich, Steffen Schmitt, Alexander Schubert, Daniel Schuppel, Christopher Schwartz, Michal Strnad, Paul Stro, Maximilian Tesch, Robert Zenuni.

Einzelsportler der GymTa: Chiara Blotzheim, Carina Braun, Laura Weihert (Baden-Württembergischer Meister `17, Bundesranglistensieger 2017, Deutscher Meister 2017, Europameister 2017) Chiara Blotzheim (zusätzlich noch 2. Platz Bundesrangliste 2017), Martina Rahlfs (zusätzlich 2. Platz MasterCup-Wettbewerb 2017, Bundesranglistensieger 2017, MasterCup-Sieger 2017)

Bürgermedaille in Gold: Richard Hartmann, Dieter Hopf

 

Bürgermedaille in Silber: Hildegard Freidel, Hella Müller

 

Bürgermedaille in Bronze: Otto Brandenburger, Hans Büchner

 

 
Landesehrennadel: Ernst Decker

Weitere Informationen

Archiv - Aus dem Rathaus

Hier können Sie Artikel aus den Jahren 2003 bis 2008 nachlesen.

Jahr 2003
Jahr 2004
Jahr 2005
Jahr 2006
Jahr 2007
Jahr 2008