Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Die Gemeinde informiert

Längst kein Geheimtipp mehr

[Online seit 27.11.2017]

Bildunterschrift: Sandra Schmidt, Uwe Schuppel und Wolfgang Müller von der Gemeindeverwaltung sowie die Vorsitzende der Kultur- und Sportgemeinschaft und Bürgermeister Stefan Weisbrod präsentieren die neuen Plakate und  Banner Foto: Anke Koob
Bildunterschrift: Sandra Schmidt, Uwe Schuppel und Wolfgang Müller von der Gemeindeverwaltung sowie die Vorsitzende der Kultur- und Sportgemeinschaft und Bürgermeister Stefan Weisbrod präsentieren die neuen Plakate und Banner Foto: Anke Koob

Heimeliger Adventsmarkt lockt viele Gäste / Ansprechendes Programm und leckere Details
 
In Reilingen wird ein Adventsmarkt zelebriert, wie er andernorts kaum noch zu finden ist. Wenn Reilingens Bürgermeister Stefan Weisbrod laut über die zwei Tage voller Lichter, Gesang, Begegnung und Köstlichkeiten nachdenkt, dann kommt ihm eines in den Sinn: „Wir sind eine Familie.“ Vier Worte, die zusammenfassen, was den kleinen, aber feinen Markt rund um das Rathaus ausmacht.
 
Sabine Petzold und Wolfgang Müller als Vertreter der Kultur- und Sportgemeinschaft haben in Kooperation mit Uwe Schuppel und Sandra Schmidt von der Gemeindeverwaltung mit viel Leidenschaft die Bestücker der Buden akquiriert, Chöre und Bands in das Programm aufgenommen und feine Details ersonnen, die den Markt so besonders machen.
 
Die Ausstellung „Winter auf der Burg Wersau“ ist eines dieser Details. Im ersten Stock des Rathauses werden Besucher davon erfahren, wie es sich die Menschen einst vor dem Kachelofen gemütlich gemacht haben und wie wohldurchdacht die Wärme im Winter durch die Burg geleitet wurde. Gewandete des Arbeitskreises Burg Wersau werden darüber berichten und Philipp Bickle präsentiert parallel dazu alte Filme über das Leben der Ritter – natürlich speziell für die Kinder.
 
Was es sonst noch gibt? Auch Sabine Petzold ist begeistert: Nicht nur, dass sich die Menschen wieder über die „Rathaus-Turmbläser“ freuen dürfen, welche am 9. Dezember, um 21.30 Uhr mit ihrem Spiel die Nacht erhellen werden. Auch die Band „Wörner-Cocktail“ ist mit von der Partie und serviert „in Christmas Time“, während die Besucher auch in diesem Jahr wieder bis Mitternacht Glühwein und Wersauer Schnaps, Bratäpfel mit Vanille, Wildburger, Langosch und Schupfnudeln genießen. Los geht der Markt am Samstag, den 9. Dezember, um 17 Uhr mit dem Spiel des Evangelischen Posaunenchors, dem Besuch des Bürgermeisters und seinem roten Kollegen, dem Nikolaus. Ab 18.15 Uhr singt der Männergesangsverein gemeinsam mit den Choryfeen, um 19 Uhr folgt ihnen die Jugend des Hohner Akkordeon Orchesters und ab 20.15 Uhr spielen die Musikfreunde Reilingen auf.
 
Unter tausenden Lichtern lässt es sich vortrefflich begegnen, während das Kinderkarussell seine Runden dreht und im Rathaus das Kindertag-Team sich um die Kleinsten kümmert. Im Foyer finden sich ebenfalls Stände, deren Angebot jene ergänzt, die auf dem Rathausplatz zu finden sind.
 
Der Sonntag steht erneut im Zeichen der Musik: Ab 14.20 Uhr spielen die Musikschüler aus Hockenheim, während der Nikolaus auf der Suche nach braven Kindern sein wird. Um 15 Uhr lädt der Schülerchor der Schillerschule ein, um 15.40 Uhr gibt es Chormusik. Natürlich sind auch der Musikverein Harmonie (16 Uhr), der Seemanns-Chor Marinekameradschaft Hockenheim (17 Uhr) und der Chor „Sing2gether“ (18 Uhr) mit von der Partie. Der Markt endet um 20 Uhr.
Anke Koob

Weitere Informationen

Archiv - Aus dem Rathaus

Hier können Sie Artikel aus den Jahren 2003 bis 2008 nachlesen.

Jahr 2003
Jahr 2004
Jahr 2005
Jahr 2006
Jahr 2007
Jahr 2008