Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Handwerker geben sich die Klinke in die Hand

[Online seit 27.11.2017]

Über armdicke Zuleitungen wird der Trockenmörtel aus den beiden Silos in das Gebäude transportiert. Foto: jd
Über armdicke Zuleitungen wird der Trockenmörtel aus den beiden Silos in das Gebäude transportiert. Foto: jd

Zwei Dutzend Mitarbeiter von sieben Betrieben arbeiten am Innenausbau der kommunalen Kindertagesstätte
 
Wohl  auf keiner Baustelle im Ort sind derzeit so viele Handwerker von so vielen unterschiedlichen Firmen zu Gange. Beim Innenausbau der kommunalen Kindertagesstätte sind es gegenwärtig rund zwei Dutzend Mitarbeiter von sieben Betrieben, die in dem im Vormonat fertig gestellten Rohbau aktiv sind.  Für den verantwortlichen Bauleiter Frank Vögele heißt es jetzt, den Überblick zu behalten und die Arbeitsabläufe so zu koordinieren, dass keine Reibungsverluste entstehen.  
Die Rohinstallation für die technischen Gewerke wie Elektro, Heizung, Sanitär und Lüftung hat nicht nur längst begonnen. Sie kann bereits in den nächsten Tagen abgeschlossen werden. Gerade sind die Fensterelemente auf der Baustelle eingetroffen. Sie sollten bis Anfang Dezember vollständig eingebaut sein.
 
Dachabdichtung noch vor Wintereinbruch
 
Vor Wintereinbruch gilt es natürlich auch, das Dach abzudichten. Im Wochenverlauf kann die Dämmung auf dem oberen Dach eingebaut werden.
Drunten im Kellergeschoss haben derweil die Gipser ihre Arbeit aufgenommen. Sie tragen auf die Wände einen feuchtigkeitsregulierenden  Kalk-Zementputz auf. Es folgen sukzessive alle Sanitärräume im Erd- und Obergeschoss. Einen Gipsputz erhalten die Kalksandstein-Wände der anderen Räume. Diese Arbeiten sind allerdings stark temperaturabhängig. „Frost kann sich auf Struktur und Festigkeit auswirken“, erklärt Frank Vögele. Luft-, Stoff- und Putztemperaturen müssten daher im Plusbereich von mindestens fünf Grad liegen.
Sobald das Kellergeschoss komplett verputzt ist, soll dort bereits der Estrich eingebracht werden. Im Erd- und Obergeschoss wird das in diesem Jahr allerdings leider nicht mehr möglich sein. (jd)

Bevor die Dachabdichtung erfolgen kann, muss die oberste Geschossdecke zweilagig gedämmt werden. Foto: jd
Bevor die Dachabdichtung erfolgen kann, muss die oberste Geschossdecke zweilagig gedämmt werden. Foto: jd
Die Rohinstallation der Sanitäranlagen wird gerade ausgeführt.Foto: jd
Die Rohinstallation der Sanitäranlagen wird gerade ausgeführt.Foto: jd
Der Einbau von Holz-Aluminium-Fenstern macht den Rohbau winterfest. Foto: jd
Der Einbau von Holz-Aluminium-Fenstern macht den Rohbau winterfest. Foto: jd

Weitere Informationen

Haus der kleinen Hasen

Die Homepage der kommunalen KiTa finden Sie unter http://www.hausderkleinenhasen.de