Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Was suchen Sie?

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Informieren, Nachdenken, Handeln ...

Große Kartonagen nach und nach entsorgen

[Online seit 05.01.2021]

AVR Kommunal bittet Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung

Seit Beginn der Corona-Krise hat das Müllaufkommen stark zugenommen. In der Vorweihnachtszeit fallen zusätzlich noch verstärkt große Kartonagen an. Die AVR bittet darum, große Kartonagen nach und nach zu entsorgen.

Im Rhein-Neckar-Kreis werden Kartonagen in der Grünen Tonne plus gesammelt. Beistellungen neben dem Behälter sind nicht zulässig. Die AVR Kommunal bittet darum, die großen Kartonagen zu zerkleinern und nach und nach, auf mehrere Abfuhren verteilt, über die Grüne Tonne plus zu entsorgen. 

Um einer Infektionsgefahr des Abfuhrpersonals durch das Coronavirus vorzubeugen, arbeitet die Abfuhr der AVR Kommunal AöR seit dem 19. März 2020 in einem Mehrschichtsystem. Durch diese Maßnahme werden die Kontakte der Fahrer und Lader in den Umkleide- und Duschräumen entzerrt. Daher ist es wichtig, dass die Schichten rechtzeitig beendet werden. Damit das Abfuhrpersonal die Behälter in der zugewiesenen Schicht leeren kann, fehlt die Zeit, zusätzliche Beistellungen mitzunehmen. Das Verladen von Beistellungen ist wesentlich zeitaufwändiger als das Leeren von Behältern. Hinzu kommt, dass in vielen Fällen Beistellungen als ungebündelte Haufen, in nicht zerkleinerten Paketen und in immer größeren Mengen neben die Abfallbehälter gestellt werden. Diese Beistellungen werden nicht mitgenommen.


Die AVR bittet darum, Kartonagen nach und nach über die Grüne Tonne plus zu entsorgen	
Foto: AVR
Die AVR bittet darum, Kartonagen nach und nach über die Grüne Tonne plus zu entsorgen
Foto: AVR

Sollte das Abfallaufkommen einmal die üblichen Mengen übersteigen, können Kartonagen kostenlos auf den AVR Anlagen in Sinsheim, Wiesloch, Ketsch und Hirschberg angeliefert werden.
Bitte beachten Sie die aktuellen Öffnungszeiten:
AVR Anlage Sinsheim: Montag bis Freitag von 13:00 bis 17:00 Uhr, Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr
AVR Anlage Wiesloch: Montag bis Freitag von 13:00 bis 17:00 Uhr, Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr
AVR Anlage Ketsch: Montag bis Freitag von 13:00 bis 17:00 Uhr
AVR Anlage Hirschberg: Montag bis Freitag von 13:00 bis 17:00 Uhr

Am 24.12. sowie am 31.12.2020 sind alle AVR Anlagen von 8:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.

Wenn das vorhandene Behältervolumen dauerhaft nicht ausreicht, kann die AVR größere
oder mehr Behälter zur Verfügung stellen. Unter Umständen ist auch eine Anpassung an das zulässige gebührenfreie Behältervolumen möglich.

Die AVR Kommunal bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis und ihre Unterstützung.

Weitere Informationen

Archiv- Umweltberichte

Hier können Sie ältere Artikel zum Thema Umwelt nachlesen.

Jahr 2003
Jahr 2004
Jahr 2005
Jahr 2006
Jahr 2007
Jahr 2008

Zecken

Zecken übertragen gefährliche Erkrankungen, vor allem FSME und Borreliose. Die Zahl der Risikogebiete für Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) steigt in Deutschland ständig. Diese Krankheit wird durch Zeckenbisse übertragen und kann beim Menschen eine Hirnhautentzündung zur Folge haben.

Auch der Rhein-Neckar-Kreis zählt wie fast ganz Baden-Württemberg, Bayern sowie das südliche Hessen zu den FSME-Risikogebieten, in denen das Robert-Koch-Institut Impfungen empfiehlt.

BW-Stiftung

Robert-Koch-Institut

zecken.de

Borreliose Bund