Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Beiträge von Vereinen

"Wir sind echt gute Freunde geworden"

[Online seit 15.08.2017]

Direkt nach Schulschluss, pünktlich zum Ferienbeginn, packten 17 Jugendliche aus Reilingen erwartungsvoll die Koffer, denn diesmal ging es bereits am 27. Juli mit dem Bus für eine Woche zum deutsch-französischen Jugendaustausch in die Partnergemeinde Jargeau.
Bis zum 03.08. erkundeten vierzehn Mädchen und drei Jungen zusammen mit Jugendlichen aus Jargeau die Region entlang der Loire.
Manche der Teilnehmer waren erst 12, andere 17, manche sprachen fließend Französisch, andere eher mit Händen und Füßen, manche waren neu dabei, andere schon „alte Hasen“ – aber für alle wurde es eine gleichermaßen herrliche Woche, die sie mit ihren französischen Gastgeschwistern verbrachten.  Der französische Partnerschaftsverein und sein Jugendbeauftragter Arthur Prud’homme hatten ein ganzes Feuerwerk an gemeinsamen Aktivitäten organisiert: Sehr sportlich ging es zu – mit langen Radtouren entlang der Loire, Klettern und Schnuppergolf –, kulturhistorisch wurde viel geboten – so ein Besuch im geschichtsträchtigen Orléans und dem Jeanne-d’Arc-Haus – und bei Laser-Tag und Bowling kam auch der Spaß nicht zu kurz. Und fehlender Schlaf – vor allem nach der durchfeierten Schlafsack-Nacht in der Salle Berry – lässt sich ja nachholen.
Auf deutscher Seite wurde diese traditionelle Begegnung vom Freundeskreis Reilingen-Jargeau organisiert, finanziell unterstützt vom Deutsch-Französischen Jugendwerk. Ein Novum war die Zusammenarbeit mit dem Partnerschaftsverein aus St. Ilgen, dessen Jugendbegegnung in Jargeaus Nachbargemeinde Tigy zeitgleich stattfand. So konnte man nicht nur die Kosten für den Reisebus teilen, sondern es gab auch eine gemeinsame Drei-Nationen-Begegnung in Tigy mit jungen Menschen aus dem Tschernobyl-geschädigten Weißrussland.
Ein Highlight war sicherlich der Ausflug nach Paris:  Den Eiffelturm im Sonnenschein erleben, die Champs-Elysées entlang flanieren – das ist unvergesslich. Genauso unvergesslich fanden die Teilnehmer aber auch die Herzlichkeit der Gastfamilien und den ebenso herzlichen Empfang bei Bürgermeister Jean-Marc Gibey. Und man lernte die kleinen Unterschiede des Alltags kennen und lieben. Nathalie und Sina schwärmten von den allgegenwärtigen Süßigkeiten, Maximilian vom Brot und Melina von den charmanten Ortschaften. Céline pries den gelassenen und freundlichen Lebensstil der Franzosen und Maren, seit 2014 jährlich dabei, hat ihr eigenes Fazit: „Wir sind echt gute Freunde geworden.“
 
Text: Christoph Scholz / Fotos: Freundeskreis Reilingen-Jargeau

Der Eiffelturm und wir - die deutsch-französische Gruppe beim Tagesausflug nach Paris.
Der Eiffelturm und wir - die deutsch-französische Gruppe beim Tagesausflug nach Paris.
Bürgermeister Gibey sorgte für gute Laune und Applaus beim Empfang im Rathaus.
Bürgermeister Gibey sorgte für gute Laune und Applaus beim Empfang im Rathaus.
Bei den gemeinsamen Spielen gibt es keine Sprachbarrieren!
Bei den gemeinsamen Spielen gibt es keine Sprachbarrieren!

Weitere Informationen

Archiv - Aus dem Vereinsleben

Hier können Sie ältere Artikel zum Thema Vereinsleben nachlesen.

Jahr 2004
Jahr 2005
Jahr 2006
Jahr 2007
Jahr 2008

Hinweis

Wir freuen uns auf Ihren Eintrag. Sachliche Beiträge - unabhängig, ob Grüße, Lob oder Kritik - sind uns jederzeit willkommen.

Bitte beachten Sie aber auch, dass wir uns vorbehalten, anonyme, unsachliche oder beleidigende Kommentare zu löschen. Dasselbe gilt für Einträge, die der Werbung für gewerbliche Produkte und Dienstleistungen dienen.