Gemeinde Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

RSS

Facebook

Kontrast

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Naturlehrpfade in der Übersicht

Waldlehrpfad im "Reilinger Eck"

Im "Reilinger Eck", dort wo die Gemarkungen Reilingen und Walldorf im Hardtwald zusammentreffen, hat das Schwetzinger Forstamt einen gemeindeübergreifenden forsthistorischen und naturkundlichen Waldlehrpfad angelegt. Mit 21 Thementafeln werden die Geschichte des Hardtwaldes und die naturkundlichen Besonderheiten des Schonwalds "Reilinger Ecks" anschaulich gemacht.

Der Lehrpfad besteht aus 21 Stationen zu den Themen Waldgeschichte, historische Waldnutzungen und Pflanzen und Tiergesellschaften. Er ist etwa 4 km lang und als Rundweg konzipiert mit Eingangs- bzw. Übersichtstafeln.

Naturlehrpfad Reilinger See

Nach Abschluss der Kiesförderung wurde 1989 rings um den Reilinger See ein Naturlehrpfad errichtet. Auf einem Rundweg geben Schautafeln einen Überblick über die im Ökosystem See lebenden Tier- und Pflanzenarten, vermitteln die örtlichen Gegebenheiten und bringen den Erholungssuchenden die Bedeutung und Schutzwürdigkeit dieses Bereiches näher.

Hier wurden auch die Schädelfragmente des "Reilinger Menschen", einer Spätform des "homo erectus" gefunden, der ein Alter von 250.000 bis 300.000 Jahre aufweist. Eine Nachbildung des Funds liegt heute im Heimatmuseum.

Weitere Informationen

Reilingen erleben

In der Gemeinde können Sie so einiges erleben! Deshalb ist unser Veranstaltungskalender stets auf dem neuesten Stand.

Weiter zum "Veranstaltungskalender"